Ei-Dye: marmorierte Eier

Zufallsmuster durch Tauchmarmorieren
Zu Ostern ist die Zeit, in der Kreative wieder Eier bemalen, bekleben – und tauchen werden. Schnell und einfach entstehen beim Tauchmarmorieren mit farbige „Zufallsmuster“, die jedes Kunststoffei zum einzigartigen Designerstück werden lassen.

Für besonders spannende und stylische Farbeffekte kombinieren Kreative maximal 3 Farbtöne pro Tauchgang.

Tipps:

  • Die Reihenfolge der aufgetropften Farbtöne beeinflusst das Marmoriermuster: Der erste Farbton wird vom zweiten verdrängt, so dass der zweite Farbton stärker zur Geltung kommt.
  • Farben sind untereinander mischbar. Dadurch lassen sich individuelle Farbtöne herstellen.
  • Pastell-Farbtöne erhalten Sie, wenn pro Farbe nur 2-3 Tropfen verwenden.
  • Beim Marmorieren stets zügig arbeiten, da sich sonst auf der Wasseroberfläche ein leicht angetrockneter Farbfilm bildet
  • Als Reinigungsmittel wird Terpentinersatz empfohlen.
  • Farbe nach Gebrauch sofort verschließen.

Material und Anleitung finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s