Farbenfrohe Laternen

Farbenfrohe Laternen

Auf der bunten Blumenlaterne leuchten Blüten, die aus Regenbogenpapier gestanzt wurden und mit Schmucksteinen beklebt sind.
Bei der farbenfrohen Monster-Laterne wurden Beine und Arme zu einer Ziehharmonika gefaltet, um einen besonders lustigen Look zu kreieren.

Farbenfrohe Laternen

Motiv-Vorlagen, Material und Anleitung finden Sie hier.

Advertisements
Urige Weizenbier-Glasmanschetten

Urige Weizenbier-Glasmanschetten

Zünftig in den Oktober feiern!
Die witzigen Glasmanschetten sind schnell gemacht und können personalisiert werden. Abgesehen davon sehen sie überaus dekorativ aus, und die Finger bleiben auch trocken. Also ran an Korkstoff und Stoffmalfarbe und loslegen!

Vorlage, Material und Anleitung finden Sie hier.

Eulen aus Papier-Mâché

Eulen aus Papier-Mâché

Diese farbenfrohe Eulenfamilie bringt jeden Tag gute Laune. Mithilfe von FIMOair Papier-Mâché sind die Trendvögel schnell und einfach selbst modelliert – das macht auch kleinen Bastlern großen Spaß. In jeder Eule ist ein großes Ei aus Styropor versteckt. So bleibt sie beim Modellieren stets in Form.

Die nach dem Trocknen federleichten Eulen sitzen gerne am Fenster, auf Zweigen oder im Bücherregal, denn Eulen sind bekanntlich besonders kluge Tiere.

Vorlage, Material und Anleitung finden Sie hier.

Kreative Terminplanung mit Bullet Journals

Jeder kennt es – Termine über Termine müssen geplant und entsprechend abgearbeitet werden. Das ist nicht nur demotivierend, sondern auch langweilig. Dabei verdient es jeder Tag, dass man ihm seine Aufmerksamkeit schenkt. Bullet Journals und Planer bieten nicht nur genügend Platz für Kreativität, sondern geben Erinnerungen oder wichtigen Alltagsdingen einen schicken Rahmen. Mit vielen verspielten Dekorationselementen wird die lästige Terminplanung schnell zum kreativen Zeitvertreib mit Tagebuch-Charakter.

Ordnung ist das halbe Leben
Ordnung muss sein, vor allem im Terminkalender. Virtuelle Tools für’s Mobiltelefon sind da hilfreich, aber nur mäßig kreativ. Denn ein Bullet Journal oder Planer kann mehr als nur Termine bunkern: vor allem hübsch aussehen und Spaß machen. Nicht nur wichtige To-dos finden Platz, sondern auch schöne Erinnerungen wie Konzertkarten oder Selfies mit der besten Freundin. Der Aufbau ist dabei super wichtig und zugleich hilfreich, um die Übersicht zu behalten. Jahresübersicht sowie Monats- und Wochenübersichten bieten einen Rahmen, in dem es sich lohnt, sich kreativ auszutoben. Notizzettel, Register und Kleberegister mit verspielten Details sorgen außerdem für Übersichtlichkeit und genügend Platz, um jedem Tag im Kalender Erinnerungen für später einzuhauchen.

Vom Planer zum Tagebuch
Im Alltag sind es oft Kleinigkeiten, die einen „so lala“-Tag zum absoluten Highlight machen. Eine gute Note in der Schule oder ein witziges Statement auf Facebook erheitern das Gemüt. Genau diese Sonnenschein-Momente müssen festgehalten werden. Und dafür sind personalisierte Planer wie die von Rayher mit ihren leeren Seiten wie geschaffen. So wird aus dem funktionalen Terminkalender auch gleich ein Tagebuch, dass Erinnerungen bewahrt und die sogar noch hübsch in Szene setzt. Dafür sind nur Kleinigkeiten nötig: Fotos, Postkarten oder wichtige Notizen werden gut geschützt in Kunststoffhüllen mit integriertem Zipper im Kalender aufbewahrt und sind sofort griffbereit. Sticker mit Zahlen oder Monatsangaben in vielen Farben verleihen den Wochen- und Monatsblättern erste Farbtupfer, neben denen Gedanken, Zitate, süße Notizen oder kleine Skizzen schon bald den Planer aufleben lassen. Regelmäßige Termine können mit Icon-Stickern markiert werden, das hebt sie besonders hervor. Damit erhält jeder einzelne Tag eine emotionale Fußnote und wird zum Mini-Me in Printversion.

Glitzer und Glamour nicht vergessen
Unangenehme Termine machen keinen Spaß, aber sie müssen sein. Hübsche Büroklammern mit Stoffwimpeln machen diese Dates zumindest optisch motivierender und markieren wichtige Seiten. Und es gibt noch mehr: Washi Tapes, Stempel, Bänder, Sticker – all diese kreativen Tools bieten alles, um etwas Glitzer in den Terminplaner zu streuen, der zukünftig mit dem größten Vergnügen geöffnet wird.

Mehr zum Thema unter initiative-hobby-kreativ.de und bei Rayher.

Ausprobiert: 3D Doodeln

Superschöne Idee und wirklich für viele Gelegenheiten passend umsetzbar!

Ullis Wichtel-Werkstatt

Einfach nur Malbücher ausmalen, das war mir immer irgendwie zu wenig. Ich gebe ja zu, dass Ausmalen ziemlich entspannend ist, aber eine Seite nach der anderen ausmalen ist für mich wenig sinnstiftend.

Dann habe ich auf der efco Hausmesse die Doodle-Boxen entdeckt. Die fand ich doch ziemlich spannend und daher mussten sie gleich mit. Tja, und da lagen sie nun, grinsten mich den ganzen Sommer an und ich lächelte endschuldigend zurück: „Sorry, Hauptsaison, habt noch etwas Geduld!“

Jetzt aber habe ich es endlich geschafft, die Doodle-Boxen auszuprobieren. Und damit es abwechslungsreich bleibt, habe ich gleich 3 verschiedenen Ausmaltechniken probiert. Aber seht selber. Die Boxen gibt es übrigens hier.

Doodle-Box „Happy Birthday“ mit Aquarellbuntstiften

Doodlebox_Aquarellstifte

Eine kunterbunte Box für ein tolles Geschenk kommt sicher nicht nur bei Kindern gut an. Meinen ersten Versuch habe ich mit Aquarellstiften und einen Wassertankpinsel unternommen:

Doodleboxen_1

Dazu muss ich eigentlich nicht viel erklären. Das ist wirklich…

Ursprünglichen Post anzeigen 476 weitere Wörter

Glückspilze selbst gebastelt

Fliegenpilze gelten als Glücksbringer. Sie sind daher eine stets willkommene und wunderschöne Dekoration. Besonders im Herbst sind die selbstgebastelten Deko-Objekte ein toller Hingucker.

Material und Anleitung finden Sie hier.