Link

Den Weihnachtsbaum schon geholt?

Traditionell wird der Weihnachtsbaum in Deutschland erst am 24. Dezember aufgestellt und geschmückt. Anders als in anderen Ländern: in den USA wird der Weihnachtsbaum schon zu Beginn der Adventszeit aufgestellt. In Italien dagegen am 8. Dezember: an diesem Tag ist Maria Empfängnis dort ein Feiertag. Und in Russland erst Ende Dezember – das russische Weihnachten wird erst am 7. Januar gefeiert.
Wann und wie auch immer euer Weihnachtsbaum geholt, aufgestellt und geschmückt wird: wir wünschen dabei viel Freude!

Advertisements
Weihnachtsgrüße mit Handlettering

Weihnachtsgrüße mit Handlettering

Handlettering für kreative Köpfe: mit den Textvorlagen kann man die Motive ganz einfach durchpausen. Ob klassisch in Rot-Weiß-Gold oder in trendigen Neon-Farben – mit Knöpfen und Sternen aus FIMO werden die Weihnachtskarten zu kleinen Kunstwerken und sorgen für jede Menge gute Laune in der Vorweihnachtszeit. Beim Herstellen und beim Verschenken!

Vorlagen, Material und Anleitung finden Sie hier.

Adventskalender – auf Keilrahmen!

Adventskalender auf Keilrahmen: Kompakt im Design und handlich im Format

Adventskalender auf Keilrahmen

Für das Aufstellen eines voluminösen Adventskalenders, so schön und dekorativ er auch sein mag, fehlt oft der richtige Platz. Ganz anders dieser kreative Adventskalender zum Nachbasteln: er besticht durch kompaktes Design und handliches Format. Als Türchen dienen viele kleine Schachteln aus festem Kraftpapier, die sich auf einer Leinwand befinden.

Material und Anleitung finden Sie hier.

Kreative Terminplanung mit Bullet Journals

Jeder kennt es – Termine über Termine müssen geplant und entsprechend abgearbeitet werden. Das ist nicht nur demotivierend, sondern auch langweilig. Dabei verdient es jeder Tag, dass man ihm seine Aufmerksamkeit schenkt. Bullet Journals und Planer bieten nicht nur genügend Platz für Kreativität, sondern geben Erinnerungen oder wichtigen Alltagsdingen einen schicken Rahmen. Mit vielen verspielten Dekorationselementen wird die lästige Terminplanung schnell zum kreativen Zeitvertreib mit Tagebuch-Charakter.

Ordnung ist das halbe Leben
Ordnung muss sein, vor allem im Terminkalender. Virtuelle Tools für’s Mobiltelefon sind da hilfreich, aber nur mäßig kreativ. Denn ein Bullet Journal oder Planer kann mehr als nur Termine bunkern: vor allem hübsch aussehen und Spaß machen. Nicht nur wichtige To-dos finden Platz, sondern auch schöne Erinnerungen wie Konzertkarten oder Selfies mit der besten Freundin. Der Aufbau ist dabei super wichtig und zugleich hilfreich, um die Übersicht zu behalten. Jahresübersicht sowie Monats- und Wochenübersichten bieten einen Rahmen, in dem es sich lohnt, sich kreativ auszutoben. Notizzettel, Register und Kleberegister mit verspielten Details sorgen außerdem für Übersichtlichkeit und genügend Platz, um jedem Tag im Kalender Erinnerungen für später einzuhauchen.

Vom Planer zum Tagebuch
Im Alltag sind es oft Kleinigkeiten, die einen „so lala“-Tag zum absoluten Highlight machen. Eine gute Note in der Schule oder ein witziges Statement auf Facebook erheitern das Gemüt. Genau diese Sonnenschein-Momente müssen festgehalten werden. Und dafür sind personalisierte Planer wie die von Rayher mit ihren leeren Seiten wie geschaffen. So wird aus dem funktionalen Terminkalender auch gleich ein Tagebuch, dass Erinnerungen bewahrt und die sogar noch hübsch in Szene setzt. Dafür sind nur Kleinigkeiten nötig: Fotos, Postkarten oder wichtige Notizen werden gut geschützt in Kunststoffhüllen mit integriertem Zipper im Kalender aufbewahrt und sind sofort griffbereit. Sticker mit Zahlen oder Monatsangaben in vielen Farben verleihen den Wochen- und Monatsblättern erste Farbtupfer, neben denen Gedanken, Zitate, süße Notizen oder kleine Skizzen schon bald den Planer aufleben lassen. Regelmäßige Termine können mit Icon-Stickern markiert werden, das hebt sie besonders hervor. Damit erhält jeder einzelne Tag eine emotionale Fußnote und wird zum Mini-Me in Printversion.

Glitzer und Glamour nicht vergessen
Unangenehme Termine machen keinen Spaß, aber sie müssen sein. Hübsche Büroklammern mit Stoffwimpeln machen diese Dates zumindest optisch motivierender und markieren wichtige Seiten. Und es gibt noch mehr: Washi Tapes, Stempel, Bänder, Sticker – all diese kreativen Tools bieten alles, um etwas Glitzer in den Terminplaner zu streuen, der zukünftig mit dem größten Vergnügen geöffnet wird.

Mehr zum Thema unter initiative-hobby-kreativ.de und bei Rayher.