Farbe des Monats: Orange

Farbe des Monats: Orange

Da war doch noch etwas: Dieses beschwingte, fröhlich-unbekümmerte Gefühl, das die Farben des Sommers erwecken. Eine Farbe ganz besonders: Orange!

Die auffällige Gute-Laune-Farbe erinnert an fruchtig-süße Genüsse, warme Sonnenstrahlen und ausgelassene Momente. Verwandeln wir die romantische Stimmung des Frühlings in einen Willkommensgruß für den bevorstehenden Sommer.

Farbe des Monats: Orange

Zusammenspiel aus Rot und Gelb
Der sommerliche Farbton ist von der gleichnamigen Zitrusfrucht inspiriert. Diese wächst in warmen Gegenden am Mittelmeer. Klar, dass auch die Farbe aus warmen Grundfarben gemischt wird: Gelb und Rot. Überwiegt der Rotanteil, so wird die Mischfarbe dunkel und temperamentvoll. Wird mehr Gelb hinzugegeben, entsteht ein helles, heiteres Orange. Zusammen erschaffen beide Varianten eine feurige Stimmung auf der Leinwand. Mischt man Weiß hinzu, entsteht ein freundliches Apricot, das für einen harmonischen Ausgleich sorgt. Die sommerliche Farbe kann sich schließlich auch von ihrer lieblichen Seite zeigen.

Farbe des Monats: Orange

Mal Sommerfarbe, mal cooler Eyecatcher
Orange ist eine klassische Sekundärfarbe, die man selbst mischen kann. Trotzdem ist strahlendes, reines Orange nicht immer einfach zu erreichen. Haben die Ausgangsfarben zu viele kühle Untertöne, wirkt das gemischte Orange schnell stumpf.

Auffällig mit Blau, harmonisch mit Rosa
Die Komplementärfarbe zu Orange ist Blau, der kühle Farbton lässt Orange deshalb besonders strahlen. Auch zusammen mit kühlem Magenta entsteht eine auffällige Farbkombination, die Energie verleiht. Wer gelassene Töne bevorzugt, kombiniert das fröhliche Orange mit Pastellfarben wie Rosa, Hellblau oder Flieder. Neutrale Farben wie Weiß oder Grau werden durch einen Hauch Orange belebt. Mit wieviel Orange wir uns umgeben, bleibt Geschmackssache. Doch eines ist sicher: Mit einem Farbstrich in Orange geht sofort die Sonne auf!

Farbe des Monats: Orange

» Mehr zum Thema Farbe gibt’s bei unserem Mitglied KREUL im Farben-Blog
Farbe des Monats: Orange

Farbe des Monats: Flieder

Farbe des Monats: Flieder

Die ersten Farbtupfer sind da! Jeden Tag zeigt uns der herannahende Frühling neue Blüten. Was für ein herrlicher Anblick nach den neutralen Nuancen des Winters. Fröhliche Farbtöne wie Flieder bringen uns jetzt zum Strahlen. In der Natur blüht die gleichnamige Pflanze erst in einigen Wochen, doch der Farbton verbreitet schon jetzt Frühlingsgefühle. Übermalen wir die unterkühlte Stimmung des Winters mit einer erfrischenden Frühlingsfarbe!

Farbe des Monats: Flieder

Zartes Violett mit blauem Unterton
Flieder ist ein Violett-Ton. Die Blüten von Fliedersträuchen kommen in vielen Nuancen von dunklem Violettrot bis zartem Blauviolett vor. Im Design- und Kreativbereich ist Flieder ein helles Violett, das je nach Farbmischung wärmer oder kühler ausgeprägt ist. Passend zum noch kühlen März erscheint unsere Farbe des Monats etwas frostig. Das liegt daran, dass unser Flieder kühle Untertöne hat. So wird die Nuance aus Magenta und einem kühlen Blau gemischt. Durch das Aufhellen mit viel Weiß entsteht ein Farbton, der sanft und anmutig erscheint – eben ein frühlingsfrisches Flieder!

Wie lässt sich Flieder kombinieren?
Der zarte Farbton lebt durch die Kombination mit anderen Farben. Zusammen mit Grüntönen wirkt Flieder leicht wie der Frühling. Mit Blautönen kommt viel Frische auf. Mehr Kontrast entsteht, wenn die Komplementärfarbe Gelb dazu gemalt wird. Das Kunstwerk soll einen edlen Touch erhalten? Dann ist Gold der perfekte Partner für Flieder. Neben dunklen Farben wie Schwarz erscheint Flieder besonders hell – fantastisch um ausdrucksstarke Akzente zu setzen. Unglaublich, was ein zarter Farbton wie Flieder alles kann!

» Mehr zum Thema Farbe gibt’s bei unserem Mitglied KREUL im Farben-Blog
Farbe des Monats: Flieder

Ostereier modellieren mit FIMO kids

Ostereier modellieren mit FIMO kids

Farbenfroher Osterschmuck für ein fröhliches Osterfest!
Mit extra weicher Modelliermasse wie FIMO kids geht das kinderleicht: die flachen Ostereier können fantasievoll selbst gestaltet und dabei Grundtechniken des kreativen Gestaltens erlernt werden, zum Beispiel das Prägen von Modelliermassen.
Die fertigen Ostereier schmücken den Osterstrauch oder das Fenster.

Ob mit Streifen, Tupfen, Blumen, Herz, Zacken, Wellen oder Schnörkeln, jedes Ei ist ein farbenfroher Hingucker.

Mit den Resten der Modelliermasse lassen sich prima lustige Eierköpfe gestalten. Einfach auf das Ei einen dicken Knubbel Modelliermasse als Nase und kleine Kugeln als Augen aufdrücken. Für die Pupille Modelliermasse in Schwarz verwenden.
Den Lachmund aus einer dünnen gerollten „Wurst“ und die Haare aus mehreren dünnen gerollten „Würsten“ gestalten. Für Frisuren, zum Beispiel Locken oder Wellen, die „Würste“ entsprechend in Form legen.

Ostereier modellieren

Welche Frisur haben Mama, Papa oder Oma? Am besten gleich die ganze Familie modellieren, die als lustige Eierköpfe alle zusammen am Osterstrauch baumeln dürfen.

» Anleitung und Material gibt es hier!

Ostereier modellieren mit FIMO kids

Herziger Konfettiregen

Herziger Konfettiregen

DIY-Überraschung zum Valentinstag! Auch Kurzentschlossene können ihre(n) Liebste(n) mit dieser Kreatividee überraschen. Alles, was Du brauchst, sind Konfetti in Herzform, eine Papiertüte und Strohhalme – und ganz wichtig: Gelroller zum liebevollen Dekorieren der Tüte. Die Liebesbotschaft wird im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Knall überreicht.

» Anleitung und Material gibt es hier!
Herziger Konfettiregen

Varianten zum Geburtstag oder für den St. Patrick’s Day:

Einladung zum Fachhandels-Lehrgang Hobby-Kreativ 2022

Einladung zum Fachhandels-Lehrgang Hobby-Kreativ 2022

17. bis 19. Mai 2022 in Fulda
Das Highlight in der Kreativ-Branche!

Jetzt anmelden!
Der Fachhandelslehrgang Verband Hobby-Kreativ hat sich als die wichtigste Fortbildungsmaßnahme der Kreativ-Branche etabliert. Das Programm beinhaltet wieder zwölf Lehrstationen mit Workshops. In den Workshops werden die neuen Produkte und Techniken der führenden Unternehmen der Branche geschult. Diese Artikel können auch gleich vor Ort bestellt werden – damit ist gewährleistet, dass das frisch erworbene und mit einer Urkunde zertifizierte Know-How auch zeitnah in den Geschäften in die Praxis umgesetzt werden kann.

Einladung zum Fachhandels-Lehrgang Hobby-Kreativ 2022
Jetzt anmelden!
Freuen Sie sich auf die Trend-Themen der führenden Unternehmen der Kreativbranche!
In allen Workshop-Stationen treffen Sie auf topaktuelle Neuheiten der führenden Marken der Kreativ-Branche. Sie werden präsentiert von kompetenten Kursleitern, die Sie Schritt für Schritt zum Erfolg führen. Zu allen Themen erhalten Sie die Unterlagen schriftlich, damit Sie zu Hause Ihr Wissen vertiefen können. Die erlernten Qualifikationen werden in einem Zertifikat bescheinigt, das Ihnen am Ende des Lehrgangs überreicht wird.

Alle weiteren Informationen & Anmeldung unter initiative-hobbykreativ.de/fhl – Anmeldeschluss ist der 19. April 2022.

Wir freuen uns auf Sie!

Stimmungsvolles Kerzentablett

Glas, Kerzen und romantische Motive: daraus werden traumhafte Stimmungsmacher!

Hier haben wir LED-Kerzen dekorativ verkleidet und als großes Ensemble auf einem ausladenden Tablett arrangiert.

» Anleitung und Material gibt’s hier!
Stimmungsvolles Kerzentablett

Papierblumen zum Valentinstag

Papierblumen zum Valentinstag

Eine schöne Idee zum Valentinstag, mit der Du natürlich auch Dein eigenes Zuhause schmücken kannst: selbstgemachte Blütenblätter. Im Garten zeigen sich gerade die ersten Schneeglöckchen, drinnen kannst Du bereits mit elegantem Blumenschmuck glänzen.

Das i-Tüpfelchen: Die Blüten werden mit Gelrollern filigran verziert. Die spezielle Geltinte macht das Schreiben und Zeichnen mit Gelrollern zum Vergnügen.

» Anleitung und Material gibt es hier!
Papierblumen zum Valentinstag

Valentinstags-Bild

Valentinstags-Bild

Schatzi, Hasi, Mausi… das sind alles klassische Kosenamen unter Partnern. Mit diesen Mäuschen liegen Sie als Valentinstags-Geschenk also voll richtig. Egal in welcher Variante, die Mäuse wollen einem lieben Menschen einfach nur sagen, das man ihn lieb hat und dass es schön ist, dass es ihn gibt.

» Anleitung und Material gibt es hier!
Valentinstags-Bild

Den Frühling ins Haus holen

Den Frühling ins Haus holen

Beschleunigen Sie den Frühlingsanfang, indem Sie Blütenzweige drinnen blühen lassen.

Am Ende der Wintermonate, wenn die notwendige Ruhephase vorbei ist, sind Blütenzweige bereit zu blühen, wenn Sie die passenden Bedingungen schaffen. Flieder oder Weiße Johannisbeere sind eine großartige und schnelle Wahl; ihre frischgrünen Blätter erscheinen binnen weniger Tage. Forsythien-, Zierquitten- und Apfelzweige benötigen bis zur Blüte etwa ein bis zwei Wochen.

Wenn die Luft sehr trocken ist, können Sie die Äste nach dem Hereinbringen in feuchtes Zeitungspapier wickeln. Die Knospen fühlen sich in einer kühlen und feuchten Umgebung, die dem Frühlingswetter gleicht, wohl; stellen Sie Ihre Vase also nicht in die Nähe eines Heizkörpers oder vor ein sonniges Fenster.

Dann warten Sie einfach darauf, dass die kleinen grünen Blätter und ersten Blüten erscheinen und genießen Sie das Frühlingsgefühl, wenn die Blütezeit beginnt!

» Tipps zum Schneiden der Äste und Zweige finden Sie hier.