Zuckersüße Deko-Ostereier

Zuckersüße Deko-Ostereier

Mit Perlen verziert – aus lufttrocknender Modelliermasse
Bunt gestaltete Ostereier gehören zu jedem Osterfest unbedingt dazu! Die „zuckersüßen“ und mit Perlen verzierten Eier sind aus lufttrocknender Modelliermasse schnell und leicht selbst gemacht. Am Osterstrauch aufgehängt oder auf dem Ostertisch drapiert, machen sie eine dekorative Figur.

Ein echter Hingucker: gleich mehrere Eier zusammen mit echten Blüten in einer Schale dekorieren. Viel Spaß beim Ostereier gestalten!

Motivvorlage, Material und Anleitung finden Sie hier.

Advertisements
Ostereier mit Pastellfarben

Ostereier mit Pastellfarben

Da staunt selbst der Osterhase 🙂
Diese Eier haben sich ganz fein gemacht: ihre neuen Kleider aus FIMO effect verhüllen sie in trendigen Pastellfarben schon beim ersten Überziehen. Die dekorativen Muster in der Spiraltechnik und im Millepunti-Look sind ganz einfach selbst gemacht.

Ob geprägte Musterstücke oder modellierte Musterscheiben, stets schmiegt sich FIMO effect hauteng an die ovale Eiform an, haftet von allein und ist nach dem Härten viel stabiler als die zerbrechliche Eierschale. So perfekt in Form sind die verzierten Eier garantiert der Hingucker am Osterstrauch.

Material und Anleitung finden Sie hier.

Fantasievolle Ostereier

Einfach mit Acrylfarbe und Universalstiften selbst gestaltet

Für die Gestaltung einer bunten Osterdeko sind Acrylfarben ideal geeignet. Kunststoffeier einfach mit Acryl-Mattfarbe bemalen. Die farbigen Eier im Anschluss mit einem Universalstift verzieren – fertig!

Material und Anleitung finden Sie hier.

Filz-Ostereier

Filz-Ostereier

Gestalten Sie sich eine fröhlich bunte Osterdekoration in Ihren Lieblingsfarben!

Filz-Ostereier

Mit Filzwolle werden auf Styropor-Eier Muster aufgestupft – nach Lust und Laune Streifen, Tupfen, Blumen, …

Filz-Ostereier

Material und Anleitung finden Sie hier.

Bunte Holzeier für Ostersträuße

Bunte Holzeier für Ostersträuße

Gute-Laune Anhänger
Zu Ostern ist wieder Eierzeit! Mit dieser Bastelidee zeigen wir Ihnen, wie man aus schlichten Holzeiern bunte Gute-Laune Anhänger macht.
Das ist auch eine gute Gelegenheit, all Ihre Lieblings-Streuteile, Schleifen und Bänder unterzubringen 🙂

Bunte Holzeier für Ostersträuße

Material und Anleitung finden Sie hier.

Ei-Dye: marmorierte Eier

Ei-Dye: marmorierte Eier

Zufallsmuster durch Tauchmarmorieren
Zu Ostern ist die Zeit, in der Kreative wieder Eier bemalen, bekleben – und tauchen werden. Schnell und einfach entstehen beim Tauchmarmorieren mit farbige „Zufallsmuster“, die jedes Kunststoffei zum einzigartigen Designerstück werden lassen.

Für besonders spannende und stylische Farbeffekte kombinieren Kreative maximal 3 Farbtöne pro Tauchgang.

Tipps:

  • Die Reihenfolge der aufgetropften Farbtöne beeinflusst das Marmoriermuster: Der erste Farbton wird vom zweiten verdrängt, so dass der zweite Farbton stärker zur Geltung kommt.
  • Farben sind untereinander mischbar. Dadurch lassen sich individuelle Farbtöne herstellen.
  • Pastell-Farbtöne erhalten Sie, wenn pro Farbe nur 2-3 Tropfen verwenden.
  • Beim Marmorieren stets zügig arbeiten, da sich sonst auf der Wasseroberfläche ein leicht angetrockneter Farbfilm bildet
  • Als Reinigungsmittel wird Terpentinersatz empfohlen.
  • Farbe nach Gebrauch sofort verschließen.

Material und Anleitung finden Sie hier.

Ostereier modellieren

Farbenfroher Osterschmuck für ein fröhliches Osterfest!
Mit extra weicher Modelliermasse wie FIMO kids geht das kinderleicht: die flachen Ostereier können fantasievoll selbst gestaltet und dabei Grundtechniken des kreativen Gestaltens erlernt werden, zum Beispiel das Prägen von Modelliermassen.
Die fertigen Ostereier schmücken den Osterstrauch oder das Fenster.

Ob mit Streifen, Tupfen, Blumen, Herz, Zacken, Wellen oder Schnörkeln, jedes Ei ist ein farbenfroher Hingucker.

Mit den Resten der Modelliermasse lassen sich prima lustige Eierköpfe gestalten. Einfach auf das Ei einen dicken Knubbel Modelliermasse als Nase und kleine Kugeln als Augen aufdrücken. Für die Pupille Modelliermasse in Schwarz verwenden.
Den Lachmund aus einer dünnen gerollten „Wurst“ und die Haare aus mehreren dünnen gerollten „Würsten“ gestalten. Für Frisuren, zum Beispiel Locken oder Wellen, die „Würste“ entsprechend in Form legen.

Welche Frisur haben Mama, Papa oder Oma? Am besten gleich die ganze Familie modellieren, die als lustige Eierköpfe alle zusammen am Osterstrauch baumeln dürfen.

Material und Anleitung finden Sie hier.